GALERIE BERLINER URSPRUNG


Ursprung bedeutet Beginn, Anfang, Ausgangspunkt, Entstehung, aber auch Ursache und Grund. Im Kontext eines Menschenlebens treten Herkunft und Heimat hinzu. „So sehr Heimat auf Orte bezogen ist, letztlich hat sie weder einen Ort noch ist sie einer“, schreibt der Romanautor Bernhard Schlink. „Heimat ist Nichtort, Heimat ist Utopie“.
Utopie aber hat eine Schwester, die heißt Geschichte. ‚History is an angel being blown backwards into the future’, heißt es in Laurie Andersons “The Dream Before”. Geschichte sei ein Haufen Schutt, und der Engel will zurückgehen und die Dinge retten, instand setzen, was zerbrochen ist. Ein Sturm wehe vom Paradies und der Sturm bläst den Engel rückwärts in die Zukunft und diesen Sturm nennt man Fortschritt.
In keiner deutschen Stadt ist Geschichte so gegenwärtig, so aufregend präsent und gleichzeitig traumatisiert wie in Berlin. Einst Mekka der klassischen Moderne, zerrissen durch Weltsysteme, getrennt und wiedervereint, trotzt die Hauptstadt beharrlich dem Anspruch der Superlative an jeder Ecke und glänzt zugleich im Prunk ihrer kulturellen Ekstase. Transit und Bleibe, Heimat auf Zeit und Herkunft für immer: Berlin ist beides, Programm und Mythos.
Im globalen Kontext von heute spielt Herkunft eine Nebenrolle. Unsere gegenwärtige Zeit ist auf Veränderung und Fortschritt ausgerichtet. Aber die Kunst, den Lebensfaden vom Anfang her neu zu entdecken, Geschichte als aktiven Bestandteil von Identität und Widerspruch zu begreifen, und Heimat als etwas, wo man nicht schon gewesen ist, sondern wo man hin will, kennzeichnen das Programm für die neue Galerie im Herzen Berlins: Berliner Ursprung.
Das Rokoko-Haus in der Neuen Schönhauser Strasse Nr. 8 mit fein geschwungenen Fensterbögen, zierlichen Girlanden und anmutigen Mädchenköpfen als Fassadenschmuck, grenzte vor 200 Jahren noch an den Mollardschen Weinberg. Bevor Lucie Groszer 1945 inmitten Ruinen den ‚Altberliner Verlag’ im Hofflügel gründete, war über Jahrzehnte ein Antiquariat in der Remise ansässig gewesen. Heute ist dieser Ort eingebettet in das typische Berliner Mitte Ambiente: Chic und Lifestyle dominieren die Umgebung. Umso mehr will Berliner Ursprung Galerie Denkraum schaffen: Hier soll eine Plattform für Kunst und kulturelle Aktivitäten entstehen, die Berlin leben, atmen, suchen, aufdecken, ausgraben und inhaltlich mit der Stadt verbunden sind.

(Heike Stockhaus, Juni 2010)